Sicherheitstechnik News VS� - Anerkannte Einrichterfirma Sicherheitsplanung Kontakt | Vertrieb

Impressum

Für den Inhalt verantwortlich:

HP-Security GmbH

Geschäftsführer Peter Henhapl

Produkte & Dienstleistungen: Sicherheitstechnik & Sicherheitsplanung

Sommeregg 25 · A-5301 Eugendorf
Tel. 0800 / 500 824 · Fax 0800 / 211 360 · Mobil +43-664-1419493
email: office@hp-security.at · www.hp-security.at

Firmenbuchnummer: 254841t
UID: ATU61209212

IBAN: AT98 2032 0171 0000 3777
BIC: ASPKAT2LXXX

Information lt. ECG

 

Webdesign & Hosting

Prodesign GmbH · Freilassing · www.prodesign.cc

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

1. Einkauf
Wir beliefern Sie zu den unten angeführten Geschäftsbedingungen, die mit der Bestellung anerkannt werden.

2. Vertragsabschluss
Unsere Angebote sind freibleibend, d.h. Ihre Bestellung wird erst durch unsere Auftragsbestätigung verbindlich. Wir behalten uns Änderungen der Produkte durch technische Weiterentwicklungen vor. Leichte farbliche Abweichungen zu den Farben im Katalog sind möglich.

3. Lieferzeit
Viele unserer Produkte sind kurzfristig ab Lager innerhalb weniger Tage lieferbar. Die in der Auftragsbestätigung angegebene Lieferzeit ist ein unverbindlicher Richtwert, da ein Teil unserer Produkte auftragsbezogen gefertigt werden bzw. Montagetermine eingeteilt werden müssen.
Wird ein ausdrücklicher Fixtermin vereinbart, ist dieser für uns selbstverständlich verbindlich.

4. Preise
Mit Erscheinen einer neuen Preisliste verlieren ältere Preisangaben ihre Gültigkeit.
Alle Preise exkl. 20 % Mwst.

5. Lieferung
Mit der Übergabe der von Ihnen bestellten Ware an den Frachtführer (Post, Bahn, Paketdienst oder Spediteur) haben wir unsere Vertragspflichten erfüllt, und das Risiko geht auf Sie über. Um mögliche Transportschäden trotzdem abzudecken, haben wir eine - für Sie kostenlose - Transportversicherung abgeschlossen. Unsere Verpackungen sind recyclebar.

6. Eigentumsvorbehalt
Erst bei vollständiger Bezahlung der Bestellung bzw. mit Erfüllung aller bestehenden Forderungen geht die gelieferte Ware in das Eigentum des Käufers über.

7. Beanstandungen
Bitte prüfen Sie die Ware beim Empfang auf Ihre Unversehrtheit! Offensichtliche Mängel müssen uns sofort nach Empfang der Ware angezeigt werden. Ein eventueller Transportschaden ist sofort bei Übernahme vom Transportunternehmen bestätigen zu lassen.

8. Garantie
Auf unsere Produkte erhalten Sie für die Dauer von 24 Monaten ab Anlieferung Garantie. Soweit im Katalog für einzelne Produkte eine längere Frist angegeben wird, gilt dieser längere Garantieleistungszeitraum. Werden an den Waren Veränderungen welcher Art auch immer vorgenommen, erlischt jegliche Gewährleistung und Garantie. Gewährleistung und Garantie beziehen sich nicht auf natürliche Abnützung (z.B. Akkus bzw. Batterien), auf Schäden in Folge fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung, übermäßiger Beanspruchung sowie chemischer oder elektrischer Einflüsse, die ohne unser Verschulden entstehen oder bestehen.

9. Gefahrenschutz
Zum Schutz vor Gefahren durch elektrische Energie weisen wir darauf hin, dass der Einsatz (die Verwendung) der von uns gelieferten Waren nur im Rahmen der einschlägigen technischen und gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der Elektrotechnikverordnung in der geltenden Fassung und hier nur durch befugte Fachleute (z.B. konzessionierte Elektrotechniker) vorgenommen werden darf.

10. Rücktrittsrecht
Sie können binnen 7 Tagen schriftlich vom Vertrag zurücktreten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass bei Sonderbestellungen wie Schließanlagen, Zylinder und Schlüssel ein Rücktritt vom Vertrag nicht möglich ist.

11. Gerichtsstand
Es kommt Österreichisches Recht zur Anwendung. Gerichtsstand ist für beide Teile das zuständige Gericht in der Stadt Salzburg.

12. Speicherung und Verarbeitung von Daten
Personen- und unternehmensbezogene Daten unserer Kunden werden EDV-technisch gespeichert und verarbeitet, jedoch nicht an Dritte weitergegeben.

13. Verkabelung Netzwerkbasierender Videoanlagen
- Standard Netzwerk-Verkabelungen mit Cat-Kabel, sind auf 100m Leitungslänge begrenzt.
- Für längere Leitungslängen werden Medienkonverter benötigt.
- Grundvoraussetzung für die Ausführung unserer Leistungen, ist einen funktionierende Netzwerktopologie.

14. Softwareinstallation auf bestehenden EDV-Systemen
Bei der Installation der Software muss der System-Verantwortlicher anwesend sein. Der EDV Verantwortliche ist für die Datensicherung verantwortlich. Einbauten von Zusatzkarten (z.B. Graphikkarten) müssen vom EDV Verantwortlichen eingebaut und installiert werden.

15. Meldepflicht für Videoüberwachungsanlagen - Datenschutzkommission
- Für Anlagen ohne Aufzeichnung besteht keine Meldepflicht.
- Für Anlagen mit Aufzeichnung besteht Meldepflicht bei der Datenschutzkommission.
- Die Meldung an die Datenschutzkommission muss durch den Betreiber der Anlage erfolgen.
- Private Anlagen sind von der Meldeplicht ausgenommen.

16. Kennzeichnungspflicht von Videoüberwachungsanlagen
Bitte unbedingt Aufkleber oder Schilder mit „Videoüberwacht“ anbringen.

17. Vom Kunden beizustellende Leistungen
- Die Verkabelung der Sicherheitssysteme erfolgt entsprechend den Angaben von HP-Security GmbH
- Stromanschluss mit eigenem FI/LS (bei Gewerbe Anwendungen)
- Beistellung einer Internetverbindung - Fixe IP-Adresse min. 1Mbit Upload
- Beistellung einer Unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV) für die Videoanlage (falls erwünscht
- Beistellung der erforderlichen Steighilfen (Steiger etc.)
- Installation der Unterputz - Gehäuse

18. Wlan Verbindungen
Alle gängigen im Handel erhältlichen WLAN Router, Access Points, PC Karten, USB Sticks etc. arbeiten normalerweise in und ausschließlich im Frequenzband 2,4 GHz.
Das Problem im 2,4 GHz Frequenzband ist die kleine und begrenzte Anzahl an verfügbaren Kanälen die genutzt werden können. So stehen in Europa 13 Kanäle zur Verfügung, wovon aber nur 3 Stück Überlappungsfrei genutzt werden können. Gerade in großen Ballungsgebieten findet man häufig eine große Anzahl von WLAN Netzwerken auf kleinster Fläche. Das hat Störungen und Interferenzen zur Folge.
Da WLAN Netzwerke sehr anfällig für Störfaktoren wie z.B. Biomasse oder Gebäudestrukturen sind und die Reichweite eines WLAN Netzwerkes sehr stark von diesen Störfaktoren abhängig sind, können erst genaue Ergebnisse im Zuge der Installation gefunden werden. Da es sich hier um freie Frequenzen handelt haben wir in Ballungszentren keinerlei Einfluss auf Nachbarobjekte.

19. Dyn.DNS Dienste
Dynamisches DNS ist eine Technik, um dynamisch IP Adressen zu aktualisieren. Der Zweck ist, dass ein nach dem Wechsel der IP-Adresse automatisch und schnell den dazugehörigen Domaineintrag ändert. So ist der Rechner immer unter demselben Domainnamen erreichbar, auch wenn die aktuelle IP-Adresse für den Nutzer nicht bekannt ist. Wir übernehmen keine Haftung für die Übermittlung der aktualisierten Daten, dies setzt eine Funktion der Router voraus. Bei Stromausfällen oder Abstürzen der Router, muss evtl. ein Neustart der Router durchgeführt werden. Dies obliegt dem Betreiber der Anlage. Um Probleme dahin gehend vorzubeugen, empfehlen wir fixe IP Adressen.

20. Portweiterleitung (port forwarding)
Für den Zugriff von Außen, mit mobilen Devices, muss am Router nach unseren Angaben eine Portweiterleitung eingerichtet werden. Dies muss durch den Betreiber des Routers bzw. der Firewall durchgeführt werden.